Unsere Doppel-und Reihenhäuser

Teile jetzt Dein Wohnglück! 🍀

Die Vorstellung unser Häusertypen geht in die nächste Runde! Weiter geht es heute mit unseren Doppel-und Reihenhäusern! 👉

Sie verbinden die Privatsphäre und den Freiraum der eigenen vier Wände mit den Vorteilen des Zusammenlebens unter einem Dach. 🏘
Von kompakten 45 m² im Bungalow über 122 m² im Reihenhaus bis hin zu 137 m² im Doppelhaus ist alles dabei und jeder findet garantiert sein Traumhaus! 😍

Erfahre noch mehr über die Auswahl der acht Häuser in dieser Kategorie und ihrer individuellen Vorteile auf unserer Webseite! https://www.tc.de/doppelhaus-reihenhaus.html

288194623_10166318755445099_5064000327137150989_n

Ein Haus für das ganze Leben – unser Bungalow 100! 😍

Perfekt für kleine Familien und Paare in der Blüte ihres Lebens. 🌺

Auf 100 m² überzeugt der Bungalow mit seinem ganz besonderen Charme. Modern, flexibel und funktional!
Der Wohn-, Ess- und Küchenbereich ist offen gestaltet und bildet das Zentrum des Familienlebens. Er lädt zu gemütlichen Spieleabenden, gemeinsamen Kochen und zusammen entspannen ein.
Die Standard Variante verfügt darüber hinaus über ein schönes Schlaf- sowie Kinderzimmer, ein geräumiges Bad und einen Hauswirtschaftsraum.
Der Bungalow 100 passt sich jedoch optimal Deinen Bedürfnissen an und so kannst Du ein zusätzliches Gästezimmer oder auch noch ein Gästebad mit einplanen. 🔝

Das besondere Highlight? Die bodentiefen Fenster von denen man aus quasi jedem Raum hinaus in den Garten gelangt. So erweitert sich der Wohnraum ganz bequem um den Garten! 💚

Du hast noch nicht genug vom Bungalow 100? Dann schau hier vorbei und erfahre noch mehr: 👉 https://www.tc.de/bungalow-100-massivhaus.html

288478921_10166313541960099_1172211946430748445_n 288650581_10166313541910099_2048756073724864869_n 289359711_10166313541915099_3589908961987326393_n

Hausübergabe Stadtvilla Flair 124

Und schon wieder hat das Town&Country-Team Halle ein Haus fertiggestellt

Herzlichen Glückwunsch an Fam. M. in der Gemeinde Petersberg zum Einzug in die „Stadtvilla Flair 124“ 😃

288243240_10166298363330099_8794575480376290659_n 288593133_10166298363335099_5518474858812179638_n

Falk Bellmann und das gesamte Town&Country-Team Halle wünschen alles Gute 🍀

Möchtest Du diesen Haustyp mal besichtigen ? Dann komm in unser baugleiches Musterhaus 🏠 nach Halle !

Terminabstimmung unter 📞 0345/6821925 oder per 📧 info@towncountry-halle.de erbeten

Hausüberabe in Schafstädt

Fertig
Und schon wieder konnte das Town&Country-Team Halle ein schickes Haus an überglückliche Bauherren übergeben.

Herzlichen Glückwunsch an Familie S. in Schafstädt zum Einzug in die Stadtvilla „Flair 124“.

Falk Bellmann und das gesamte Town&Country Team wünschen alles Gute.

PS: Ihr möchtet auch einmal eine Stadtvilla „Flair 124“ besichtigen? Kein Problem !

Unser baugleiches Musterhaus in Halle kann jederzeit nach Vereinbarung angeschaut werden.
Terminabsprache unter 0345/6821925 oder info@towncountry-halle.de

286027163_10166276682565099_4058306202155599388_n 286806166_10166276682570099_3693281534564122996_n

Ist der Haus­kauf wirk­lich teu­rer ge­wor­den?

Früher war alles besser, so tönt es immer wieder, wenn es um den Kauf einer eigenen Immobilie geht. Aber stimmt das wirklich? Wir erklären das Zusammenspiel von Einkommen, Preisen, Zinsen und Inflation.

280753043_10166206054830099_192024605160718471_n

45 Prozent finden die Preise zu hoch

In einer aktuellen Umfrage des Immobilienvermittlers Interhyp geben 45 Prozent der rund tausend Befragten an, dass sie die derzeitigen Immobilienpreise im Verhältnis zu ihrem Einkommen als zu hoch empfinden.
Viele Menschen teilen diese Empfindung. Sie sind meist Mitte 30, sitzen sattelfest im Job und gründen eine Familie. Nun fehlt eigentlich nur noch das eigene Haus oder die eigene Wohnung. Und dann das: Die Preise sind auf hohem Niveau. Die Zinsen steigen und die Erschwinglichkeit der Immobilie wird immer ungewisser.
Irgendwann fällt der Satz: „Unsere Eltern hatten es leichter, eine eigene Immobilie zu erwerben.“ Aber ist das wahr?
War es früher wirklich leichter?

Um dies herauszufinden, benötigt man natürlich verlässliche Immobilienpreise und das Einkommen der aktuellen und der vorherigen Generation. Eine gute Quelle dafür stellt das sogenannte Hauspreis-Einkommens-Verhältnis (Price to income Ratio) der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) dar.
Die Zahl beschreibt das Verhältnis von durchschnittlichen Hauspreisen (nominal) und dem durchschnittlichen verfügbaren Einkommen (nominal).

Die Werte wurden zu einem Index zusammengefasst und auf das Jahr 2015 hin normalisiert. Das bedeutet: Im Jahr 2015 beträgt der Wert 100. Hiervon ausgehend kann man die Werte vor und nach diesem Zeitpunkt vergleichen.
Je niedriger der Verhältniswert ist, desto mehr Haus konnten sich die Menschen leisten – je höher der Wert klettert, desto ungünstiger ist das Verhältnis zwischen Preisen und Einkommen.
Jahresstichproben innerhalb einer 40-jährigen Spanne ergeben folgende Werte:
1981 = 173
1991 = 126
2001 = 109
2011 = 93
2021 = 133

Price to income Ratio, Deutschland (OECD); 2015 = 100
Quelle: https://www.oecd-ilibrary.org/…/indicat…/english_63008438-en.

Früher war es also doch nicht leichter

Daraus lässt sich ablesen, dass das Verhältnis von Preisen und Einkommensverhältnissen vor 30 Jahren (126 in 1991) keinesfalls besser oder schlechter war als die 133 in 2021.
Es war sogar relativ ähnlich. Noch früher (173 in 1981) war das Verhältnis sogar bedeutend ungünstiger. Die nominalen Hauspreise lagen zu diesem Zeitpunkt sehr viel niedriger – aber das Einkommen eben auch.
Im Jahr 2011 war das in den vergangenen 40 Jahren beste Jahr, um eine Immobilie zu erwerben.

Quelle: Auszug aus ImmoScout24 Redaktion 16.05.2022